Bau-, Förder- und Schwimmschläuche
Fördeschlauch-System – für abrasive Güter
Kompakt-Förderschlauch-System
‡ .RPSDNWH %DXZHLVH
‡ 3UREOHPORVH 0RQWDJH IOH[LEOH $QSDVVXQJ DQ YRUKDQGHQH
Einbauverhältnisse durch Zuschnitt vor Ort
‡ 0LQLPDOH 6WLOOVWDQG]HLWHQ EHL 6FKODXFKZHFKVHO
‡ :LHGHUYHUZHQGEDUH .XSSOXQJHQ
‡ )RUP XQG NUDIWVFKOVVLJH 9HUELQGXQJ YRQ 6FKODXFK
und Kupplung
‡ )ODQVFKDQVFKOXVVPD‰H HQWVSUHFKHQ GHU ',1
Schläuche mit einvulkanisierten Stutzen
‡ 6HKU JXWH NUDIWVFKOVVLJH 9HUELQGXQJ ² 6WXW]HQ DXV
Stahl/Schelle aus Stahl
‡ 6WXIHQORVHU JODWWHU hEHUJDQJ LP %HUHLFK GHV ,QQHQJXPPLV
‡ 'LH 0ROFKEDUNHLW LVW JHZlKUOHLVWHW
‡ %HL GLHVHP 6\VWHP 3UHVVXQJ 6WDKO DXI 6WDKO GHV .HJHO
-
IODQVFKHV LVW NHLQH 5HOD[DWLRQ DXV GHP *XPPL ]X HUZDUWHQ
‡ .HLQH %HUKUXQJ GHV 0HGLXPV PLW 0HWDOOWHLOHQ
‡ /LHIHUXQJ GHU 6FKHOOHQ LQ IHXHUYHU]LQNWHU $XVIKUXQJ
nach DIN 1548
‡ 'LPHQVLRQHQ XQG /LHIHUOlQJHQ DXI $QIUDJH
Kompakt-Förderschlauch-Kupplung
‡ .RPSDNWH %DXZHLVH
‡ )ODQVFKDQVFKOXVVPD‰H HQWVSUHFKHQ GHU ',1
wobei die Zahl der Flanschbohrungen bei den Nennweiten
50, 65 und 80 für eine bessere Befestigung um 2
erhöht wurde – bei den darüberliegenden Nennweiten
entfallen 2 Löcher aufgrund der konstruktionsbedingten
Flanschteilung
Aluminium-Kupplungshalbschalen
an Flanschanschluss
Gummidichtung
6WDKOVWXW]HQ
einvulkanisiert
Gummidichtung Schelle
Autogen-, Bau-,
Förderschläuche
Autogen-, Bau-,
Förderschläuche
14
Stünings Krefeld 2903/Contitech
1...,4,5,6,7,8,9,10,11,12,13 15,16,17,18,19,20,21,22,23,24,...172