Der Feldtmann 2015 - page 370

370
Bekleidung
Schutzanzüge
Chemikalienschutzbekleidung, Kategorie III
Typ & Piktogramm*
Definition & Art der Exposition
Norm & Jahr der
Veröffentlichung
TYP 1
Gasdicht
Schutzkleidung gegen flüssige und gasförmige Chemikalien,
darunter flüssige Aerosole und feste Partikel.
EN 943-1:2002**
TYP 1a – ET
Leistungsanforderungen für Rettungsteams.
EN 943-2:2002
TYP 2
Nicht gasdicht
Schutzkleidung gegen flüssige und gasförmige Chemikalien,
darunter flüssige Aerosole und feste Partikel.
EN 943-1:2002**
TYP 3
Flüssigkeitsdicht
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Exposition
gegenüber unter Druck stehenden Flüssigkeitsspritzern.
EN 14605:2005/A1:2009
TYP 4
Spraydicht
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien. Exposition
gegenüber nicht unter Druck stehenden Flüssigkeitsspritzern.
EN 14605:2005/A1:2009
TYP 5
Feste Partikel
Schutz gegen feste, fliegende Partikel.
EN ISO 13982-1:2004/
A1:2010
TYP 6
Begrenzter Schutz gegen flüssige Chemikalien
Potenzielle Exposition gegenüber kleinen Mengen an
feinem Flüssigkeitsspray/-nebel oder gelegentlichen kleinen
Flüssigkeitsspritzern, bei denen der Träger im Fall einer
Kontamination zeitnah geeignete Maßnahmen einleiten kann.
EN 13034:2005/A1:2009
* DuPont Piktogramm.
** geändert 2005.
Weitere einschlägige Normen
Piktogramm
Definition
Norm & Jahr
Schutzkleidung - elektrostatische Eigenschaften.
Leistungsanforderungen an Material und
Konstruktionsanforderungen.
EN 1149-5:2008
Schutzkleidung gegen radioaktive Kontamination.
EN 1073-2 :2002
Schutz gegen Hitze und Flammen – Materialien,
Materialkombinationen und Kleidung mit begrenzter
Flammenausbreitung.
Es gibt drei verschiedene Schutzklassen.
Index 1/0/0: Leistungsklasse Index 1, zur einmaligen
Verwendung, kein Waschen oder Reinigen. Index 1 Materialien
hemmen zwar die Flammenausbreitung, schmelzen aber und
müssen immer über Index 2 oder 3 Anzügen getragen werden.
EN ISO 14116:2008
Schutzkleidung (Materialien) gegen biologische Gefahrstoffe
(gekennzeichnet durch “B”, z. B. Typ 3-B) & umfasst mehrere
Schutztests.
EN 14126:2003
* Da die Normen ständig überarbeitet werden, kann sich das Jahr derVeröffentlichung ändern
** Die antistatische Ausrüstung bei DuPont Schutzkleidung ist nur wirksam in Umgebungenmit > 25% relative Luftfeuchte und bei ordnungsgemäßer Erdung
der Kleidung.
*** Schützt nicht gegen radioaktive Strahlung.
T
1
T
2
T
3
I...,360,361,362,363,364,365,366,367,368,369 371,372,373,374,375,376,377,378,379,380,...IV
Powered by FlippingBook