unseres Notars Johann von Parchim.“ Darauf wurde der in lateinischer Sprache verfasste
Brief durch den Herzog persönlich an den Rat übergeben
4
, schreibt der Stadtchronist Heinz
Bemowsky 1987 in seinen Ausführungen zur Gründung Anklams. Dies ist die erstmalige
Erwähnung Anklams als Stadt und wird daher als Gründungsdatum betrachtet. Interessant
ist auch, dass der Herzog imJahre 1264 nicht von Anklam, sondern von Tanglymspricht. Dazu
sei gesagt, dass der Ortsname Anklams seit 1243 variierte. In alten Urkunden ist die Rede von
Tanchlim, Tanclim, Tanglim, Amklym, Anklem, Anklim.
Mit Unterstützung des pommerschen Herzogs Bogislaw IV. erwarb Anklam schon im 13. Jahrhundert umfangreichen
Landbesitz. So schenkte Herzog Bogislaw IV. der Stadt Anklam 1285 für die vielen guten Dienste, welche die Stadt Anklam
ihm erwiesen hat, die Dörfer Pelsin, Gellendin, Woserow und Bargischow. Auch im Jahre 1322 im Kampf gegen den Raub-
ritter Bernhard vonNienkerken unterstützen Anklamer Truppen den Herzog. Hierzu schreibt Stavenhagen in seiner Anklamer
Chronik: „Rauben und Plündern war schon zum Handwerk und Bugewitz eine wahre Residenz der Räuber geworden…
Die öffentlichen Landstraßen waren eine Schaubühne, wo die Räuber ihre Tragödien spieleten… stehlen, rauben, brennen
war ein Geschäft der Edlen.“
5
Da diese Situation für den Handel der Anklamer Kaufleute von Nachteil war und Bernhard von
Nienkerken sich zudem öffentlich gegen den Herzog auflehnte, schlug dieser sich auf die Seite der Städte. Daraufhin
schlossen sich die Städte gegen diese Raubritter zusammen und erstürmten die Raubritterburg Bugewitz.
2
Home.planet.nl/~artrako/Historie/Grijpvogels-DU.html. (gelesen am 02.04.2012)
3
(gelesen am 02.04.2012)
4
Heinz Bemowsky, Heimatkalender Anklam 1987, Hrsg. Rat des Kreises Anklam; Abteilung Kultur, Kabinett für Kulturarbeit, Buchdruckerei Rauchmann, Anklam, Artikel: Zur Gründung unserer Heimatstadt
berichtet die Chronik.
5
Paul Schumacher zitiert Stavenhagen, Peene Rundschau, Jahrgang 5 – Nr. 5, 02.04.1964. Artikel: Von Raubrittern und Fehden.
13
1...,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12 14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,...40